John-Michael Mendizza

Goldschmied John-Michael Mendizza

ist seit September 2016 Mitarbeiter in der Goldschmiede Backhaus.

 

John-Michael Mendizza wurde 1986 in Long Beach, Kalifornien geboren, wo er auch aufwuchs.

 

Als kleiner Junge nahm ihn seine Mutter einmal mit zu einem Goldschmied. Dort durfte er zuschauen, wie der Goldschmied ein paar Stücke Gold zusammenschmolz und in einen Holzkohlenblock goss. Fasziniert von diesem Erlebnis antwortete John-Michael fortan auf die Frage: „Was willst du einmal werden, wenn du groß bist?“ „Goldschmied!“

 

Nach dem Schulabschluss studierte John-Michael Mendizza jedoch zunächst an der Universität von Santa Barbara in Kalifornien und erlangte seinen Bachelor in Global Studies. Während seiner Studienzeit eröffnete sein Vater die Galerie Zfolio. Dadurch kam John-Michael wieder in näheren Kontakt mit Schmuck, Edelsteinen und auch mit einigen der weltbesten Schmuckkünstler. Außerdem belegte er ergänzend Schmuckkurse an der Volkshochschule in Santa Barbara.

 

Während der Wartezeit auf einem Flughafen begegnete er zufällig Gregore Morin, einem Schmuckkünstler von Weltruf. Dieser erklärte sich großzügig bereit, dem jungen Mann seine Werkstatt zu zeigen und so kam es, dass John-Michael neben dem Studium die Möglichkeit bekam, in Gregores Schmuckatelier unter dessen Anleitung eigene Schmuckkreationen zu verwirklichen. Die außerordentlichen Fertigkeiten und die Präzision, mit der Gregore Morin zu Werke geht, halfen John-Michael seine eigenes Talent für die Schmuckanfertigung zu entwickeln.

 

Nach dem Bachelorabschluss führte die Liebe John-Michael nach Deutschland. Dort begann er eine klassische Goldschmiedelehre in Arnstadt. Nach zwei Lehrjahren wechselte er in die Goldschmiede Wolff-Brinkmann in Erfurt, wo er 2014 seine Gesellenprüfung ablegte.

 

John-Michael Mendizza ist ein sehr kreativer Goldschmied, der die Inspiration für außergewöhnliche Schmuckstücke oft aus der Schönheit seltener Edelsteine schöpft.

 

„Viele Designer haben eine Idee und suchen dann einen Edelstein, der zu dieser Idee passt. Ich hingegen suche meistens einen Edelstein, der mich durch Form, Farbe und Schliff inspiriert und entwickle dann ein Design, dass zum Stein passt.“

 

Seit September 2016 arbeitet John-Michael Mendizza in der Goldschmiede Backhaus in Erfurt. Seine hervorragende Mitarbeit trug maßgeblich dazu bei, die Goldschmiede Backhaus als erste Adresse in der Landeshauptstadt Thüringens zu etablieren, wenn es darum geht, ausgesuchte, feine Schmuckstücke in Gold, Silber oder Platin anzufertigen.