Susann Blankenburg

Goldschmiedin Susann Blankenburg

ist seit November 2017 im Team der Goldschmiede Backhaus.

 

Susann Blankenburg stammt aus der Kleinstadt Haldensleben in der Magdeburger Börde. Dort verbrachte sie ihre Kindheit und Jugend bis zum Abschluss ihrer Ausbildung zur Goldschmiedin.

 

Als kleines Mädchen griff sie so oft sie konnte zu Stift und Papier, um ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. In der Tischlerei ihres Vaters kam sie alsbald mit typischer Handwerksarbeit in Berührung. Dadurch wuchs in Susann der Wunsch, Fantasie und Handwerk in Verbindung zu bringen.

 

„Als Teenager sah ich einen Fernsehbericht über Goldschmiede. Das hat mich so fasziniert, dass ich sofort wusste: Das ist der richtige Beruf für mich.“

 

Susann musste jedoch noch zwei Jahre warten, bevor sie eine Goldschmiedelehre beginnen konnte. Diese Zeit nutzte sie, indem sie ein Fachabitur in Gestaltung machte und so den Kontakt zum kreativen Arbeiten festigte.

 

Während der Ausbildungszeit besuchte Susann Blankenburg verschiedene Lehrgänge in Thüringens Landeshauptstadt Erfurt. Die Sondertechniken Ziselieren und Emaillieren weckten ihr besonderes Interesse. Außerdem widmete sie sich intensiv der Gestaltung von Schmuckstücken, bei denen sie organische Materialien wie Holz oder Kokosnuss mit den Edelmetallen Gold und Silber kombinierte.

 

In dieser Zeit entwickelte sie eine kleine Kollektion unter dem Thema „Nature & Arts".

 

Nebenbei verliebte sie sich in die mittelalterliche Stadt im Herzen Deutschlands, so dass Erfurt ihre Wahlheimat wurde.

 

Durch einen glücklichen Zufall kam sie im Frühsommer 2017 mit der Goldschmiede Backhaus in Kontakt und der Goldschmiedemeister Markus Backhaus sah in ihr das Potential, was er für die Erweiterung seines Ateliers gesucht hatte.